Slider

7. Kröger Sporttag am 26. Mai 2019

Eitel Sonnenschein, tolle Sportarten und ganz viele leuchtende Kinderaugen – die siebente Auflage des Kröger Sporttags am 26. Mai 2019 rund um die Kröger Gesundheitspassage in Massen ist absolut gelungen. Beim 2,1 Kilometer langen „Lauf für DEIN Projekt“ überquerten 779 Teilnehmer die Ziellinie. Sie waren in 121 Teams an den Start gegangen, die sich finanzielle oder materielle Unterstützung für ihre selbst gewählten Projekte erliefen. 118 Unternehmen und Privatpersonen aus der Region wurden dafür im Vorfeld als Paten gewonnen, Hauptsponsor des Laufes war die AOK Nordost.

Nach einer gemeinsamen Erwärmung konnte der erste von insgesamt drei Läufen um 9 Uhr starten. Juliane Marusch als Vertreterin der Lausitzer Eishockeyfüchse aus Weißwasser gab dafür den Startschuss. Zur offiziellen Eröffnung der Veranstaltung um 9:30 Uhr durften Moderator Jonas Gallin sowie Kröger Geschäftsführer Michael Städter neben Detlev Leissner vom Kreissportbund drei Ehrengäste aus der Politik begrüßen: Die beiden Landtagsabgeordneten Diana Bader (Die Linke) und Rainer Genilke (CDU) sowie der neue Stadtverordnete Dominic Hake (SPD) wünschten allen Läufern Erfolg für die Realisierung der selbst gewählten Projekte und appellierten an die Besucher, nach dem Sporttag unbedingt noch wählen zu gehen. Im Anschluss galt der Fokus den beiden weiteren Läufen, die glücklicherweise ohne große Zwischenfälle über die Bühne gingen. Als schnellster Läufer kam Idris Yaha vom Team „Run for Fun“ ins Ziel, der die Strecke in 7:12 Minuten bewältigte. Er durfte sich über ein Überraschungspaket mit verschiedenen Sportutensilien freuen. Erfrischen konnten sich hinterher alle Aktiven mit kostenfrei bereitgestelltem Wasser der Mineralquellen Bad Liebenwerda.

Doch damit nicht genug! Das Sporttag-Motto „Leidenschaft verbindet“ bedeutet auch, sich in anderen tollen Sportarten auszuprobieren. Zur Freude des Organisationsteams kamen die erstmals ins Programm genommenen Attraktionen Flag-Football und Judo gut an. Auch die seit Jahren beliebten Angebote wie der eXtrem-Parcours, die Motocross-Strecken für Kinder und Erwachsene, Disc-Golf oder Hockey standen unverändert hoch im Kurs. Zudem lockten bei der „Kröger Challenge“ tolle Preise am Glücksrad, es gab einen Kickertisch, man konnte Modellflugzeuge bauen oder an einer geführten Radtour des Amts Kleine Elster teilnehmen. Bei den Kleineren sorgten der Kinderseilgarten, zwei Hüpfburgen und eine Malstraße für Verzückung. Schließlich rundeten die Standpräsentationen der Fachbereiche des Firmenverbunds sowie Führungen durch die Kröger Gesundheitspassage das riesige Angebot für die Besucher ab.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass sich der Kröger Sporttag als fester Termin für Schulklassen, Vereine und Familien aus Finsterwalde und der näheren Umgebung etabliert hat. Auch in diesem Jahr kamen rund 1.500 Menschen zu dem Event, für das bisher noch nie Start- und Eintrittsgelder erhoben wurden. Jeder Besucher kann die Attraktionen kostenfrei nutzen. Dieser Kraftakt ist nur durch das tolle Engagement der Mitarbeiter des Firmenverbunds sowie durch die große Unterstützung von zahlreichen Unternehmen aus der Region und weiteren langjährigen Partnern zu stemmen. 2020 ist die achte Auflage des Kröger Sporttags fest vorgesehen.

Was euch erwartet

Mini-Marathon "Lauf für DEIN Projekt"

Offroad-Teststrecke

eXtrem-Parcours

Aktivparcours mit Wissensquiz

Kinderschminken

Kinder-Motocross

Hüpfburgen

Maskottchentreff

Partner und Paten

Vor jedem Sporttag sind wir auf der Suche nach Paten für die tollen Projekte der Laufteams. Sie interessieren sich für eine Patenschaft oder möchten mehr dazu wissen? Dann kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 03531 7990-7393 oder per Mail an info@kroeger-sport-protection.de.