Slider

Kostenfreie Pflegehilfsmittel

Als Versicherte/r haben Sie oder Ihr pflegebedürftiger Angehöriger nach § 40 SGB XI einen monatlichen Anspruch auf Pflegehilfsmittel. Ihre Pflegekasse übernimmt bis zu 40 Euro monatlich für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, wenn ein Pflegegrad 1 bis 5 besteht, die Pflege durch einen Angehörigen, Freund oder Bekannten durchgeführt wird und der Pflegebedürftige zu Hause, in einer Wohngruppe oder einer Einrichtung für Betreutes Wohnen lebt.
Nutzen Sie daher Ihre Chance auf kostenfreie Pflegehilfsmittel!

Aktuelle Informationen

Im Zuge der COVID-19-Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung vom 30. April 2020 wurde der monatliche Betrag für Aufwendungen für zum
Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel bis zum 31. Dezember 2021 auf 60 Euro angehoben. Dies war notwendig, um den pandemiebedingten Preissteigerungen unter anderem bei Schutzhandschuhen, Desinfektionsmitteln oder Mundschutz Rechnung zu tragen.

Obwohl die Einkaufspreise auf dem Weltmarkt noch immer weit über dem Vorkrisenniveau liegen, hat der Gesetzgeber diese Corona-Sonderregelung auslaufen lassen, so dass ab 1. Januar 2022 nun wieder maximal 40 Euro bei der Pflegekasse abgerechnet werden können.

Wir setzen auch weiterhin alles daran, notwendige Pflegehilfsmittel für Sie zu beschaffen und sie bestmöglich zu versorgen. Nutzen Sie dafür gerne die individuelle Beratung zu unseren Pflege-Paketen.

Ablauf der Versorgung

(1) Sie füllen das Antrags- und Bestellformular aus und geben beide Formulare in einer unserer Filialen ab oder senden es per Post im Rückumschlag oder E-Mail kostenfrei an uns. (siehe Download-Buttons unten)

(2) Wir übernehmen die Beantragung der Kostenübernahme bei Ihrer Pflegekasse.

(3) Nach der Genehmigung liefern wir Ihr gewähltes Pflegehilfsmittel-Paket über unseren hauseigenen Lieferservice kostenfrei an Sie aus.

(4) Als zugelassener Leistungserbringer rechnen wir die zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel direkt mit Ihrer Pflegekasse ab.

(5) Sollte sich Ihr Bedarf ändern, ist ein Wechsel des Pflegehilfsmittel-Pakets problemlos möglich.

Antrag auf Kostenübernahme für Pflegehilfsmittel

Pakete-Übersicht & Bestellformular

Kuvertvorlage für Rückumschlag (zum Ausschneiden)

Pflegehilfsmittel-Pakete im Überblick

Paket 1

  • Bettschutzeinlagen: 40 Stck.
  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Händedesinfektion: 500 ml
  • Flächendesinfektion: 500 ml

Paket 2

  • Bettschutzeinlagen: 30 Stck.
  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Fingerlinge: 100 Stck.
  • Händedesinfektion: 500 ml
  • Flächendesinfektion: 500 ml

Paket 3

  • Bettschutzeinlagen: 26 Stck.
  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Schutzschürzen: 100 Stck.
  • Händedesinfektion: 500 ml

Paket 4

  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Mundschutz: 50 Stck.
  • Schutzschürzen: 100 Stck.
  • Händedesinfektion: 500 ml
  • Flächendesinfektion: 500 ml

Paket 5

  • Bettschutzeinlagen: 60 Stck.
  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Flächendesinfektion: 500 ml

Paket 6

  • Bettschutzeinlagen: 20 Stck.
  • Einmalhandschuhe: 100 Stck.
  • Einmallätzchen: 100 Stck.
  • Händedesinfektion: 500 ml

Ihr passendes Pflege-Paket ist nicht dabei?
Wenden Sie sich telefonisch an 03531 7990-7267, um Ihre individuelle Bestellung bis zu einem monatlichen Wert von 40 Euro aufzugeben. Bitte bedenken Sie, dass die Pflegekasse die Möglichkeit hat, die Art und Anzahl der zu beanspruchenden zum Verbrauch bestimmten Pflegehilfsmittel anzupassen. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter und unterstützen Sie bei Ihrer Bestellung.

Kostenfreie Pflegehilfsmittel – Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Kontakt

Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH
Nobelstraße 3
03238 Massen-Niederlausitz
Telefon: 03531 7990-7267
Bestellfax (gebührenfrei): 0800 07990-33
E-Mail: info@medizintechnik-kroeger.de