Präsentkorbaktion für besonderes Engagement

Zwar haben wir nun schon drei Wellen der Corona-Pandemie gemeistert, doch noch ist keineswegs sicher, ob die Krise bald überstanden ist. Was aber feststeht: In den vergangenen Monaten haben viele Menschen weit über ihrer Belastungsgrenze gearbeitet, um die Ausbreitung des Virus so gut wie möglich einzudämmen. Um einigen davon ein Dankeschön zukommen zu lassen, hatten wir unsere Follower bei Facebook und Instagram im April dazu aufgerufen, uns Vorschläge für besonderes Engagement in der Pandemie zu machen. Mehrere bemerkenswerte Rückmeldungen sind bei uns eingegangen und wir konnten damit beginnen, ausgewählte Helden des Corona-Alltags mit einem Präsentkorb zu würdigen.

Ganz aktuell hat zum Beispiel unsere Außendienstkollegin Simone Noack den Einrichtungsleiter des Evangelischen Seniorenzentrums „Am Schloss“ in Finsterwalde, Ulrich Wank, mit einem prall gefüllten Korb voller Obst, Süßigkeiten und Tees überrascht. Der Grund dafür waren die Zeilen, die uns eine Mitarbeiterin der Einrichtung als Kommentar auf unseren Beitrag bei Instagram schrieb: „Ein großes Lob geht an den Einrichtungsleiter vom evangelischen Seniorenzentrum am Schloss in Finsterwalde. Er hat zu Beginn der Pandemie im Nu eine Kinderbetreuung in unserer Einrichtung organisiert, sodass ich als Mutti trotz Kitaschliessung weiter bei meinen Senioren arbeiten konnte. Herzlichen Dank dafür!!!“

Trotz der sich entspannenden Pandemie-Lage wollen wir unsere Präsentkorbaktion auch in den kommenden Wochen fortsetzen. Nennen Sie uns daher gerne weitere Beispiele für besonderes Engagement in der Corona-Krise per E-Mail an aktuell@medizintechnik-kroeger.de. Wir sind schon gespannt!